Neues glas

SKULPTUR, DESIGN UND STUDIO GLASS

Seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts sind verschiedenste Tendenzen entstanden, welche die Techniken, Formen oder gar die eigentliche Konzeption des Glasmachens neu interpretieren. Als Beispiele seien das skandinavische Design mit seinen schlichten, eleganten Gebrauchsgegenständen angeführt – namentlich die Manufakturen Orrefors und Kosta Boda -, das amerikanische «Studio Glass», das für eine Rückkehr zur kleinen Glaswerkstatt und gegen die industrielle Fertigung eintritt, sowie Künstler wie der Tscheche Stanislas Libensky (1921-2002) oder der Franzose Bernard Dejonghe (1942), die sich dem Bereich der Glasskulpturen widmeten. Das Glasschaffen der Schweiz ist ebenfalls gut vertreten, etwa mit talentierten Künstlern wie Monica Guggisberg (1955) und ihrem Ehemann Philip Baldwin (1947), Diego Feurer(1955) und zahlreichen anderen Glasmachern und Designern.

Die Faszination Glas lebt weiter!

 

Agenda