Découvrez les bibliothèques de la Ville de Genève
Toute l'offre culturelle


  • La Bibliothèque de Genève déploie sur 4 sites un patrimoine écrit, imprimé, musical et iconographique unique qu’elle sélectionne, protège, valorise et transmet au grand public comme au public scientifique.
  • Site internet de la Bibliothèque de Genève


  • Les Bibliothèques municipales sont des lieux de rencontre, de découverte et de partage qui vous proposent de nombreux documents à emprunter ainsi que des activités gratuites pour petit-e-s et grand-e-s.
  • Site Internet des Bibliothèques municipales


  • Les musées d’art et d’histoire, le Musée d’ethnographie et le Museum d’histoire naturelle, les Conservatoires et Jardin botaniques et le Fond municipal d’art contemporain proposent un accès à leur bibliothèque scientifique .
  • Site internet


  • Vous avez une question et vous souhaitez une réponse personnalisée? Le réseau des bibliothèques genevoises vous offre, en moins de trois jours, un résultat fiable et des sources identifiées.
  • Service Interroge

Historique

Die Freihandaufstellung der Bibliothek La Musicale im ersten Stock der Maison des arts du Grütli enthält über 18'000 Musikpartituren, die nach Musikgenre und Instrument klassifiziert und aufgestellt sind.

Une partie des livres de la Musicale est en libre accès (photo Rémy Gindroz)

Alle Musikgenres sind vertreten und gemäss dem Klassifizierungssystem PCDM (Klassifikationsprinzipien musikalischer Dokumente) auf acht Sektionen aufgeteilt.

0. Allgemeines und Lehrwerke
1. Afroamerikanisch inspirierte Musik
2. Rock und verwandte Genres
3. Klassische Musik
5. Diverse Musikgenres
6. Filmmusik und Musical
8. Internationale Chansons und Variété
9. Musik der Welt

In der Sektion 0 finden Sie nach Musikinstrumenten klassifizierte Lernmethoden, Übungen und Stückesammlungen sowie Werke der Musiktheorie und das Solfège.

Beispiel:
0.641 AACL = Sammlung leichter Stücke für die Geige

Die Sektionen 1-9 sind nach musikalischem Genre und sodann nach dem Namen des Musikers gegliedert. Manche Verzeichnisse enthalten zusätzlich eine Untergliederung nach Musikinstrument. Sektion 9 ist nach Ländern und Regionen klassifiziert. Die Sektionen 4 und 7 werden nicht verwendet.

Beispiele:
2 HEND = Rock, Jimi Hendrix
8.5 BRUE = französisches Variété-Chanson von Patrick Bruel
3.0673 MOZA = klassische Musik für das Horn von W. A. Mozart
9.99 PIAZ = Argentinien, Tango de Piazzolla

So orientieren Sie sich im Freihandbereich:

Fragen Sie die Bibliothekare nach Rat, oder konsultieren Sie die Themenliste:
Themenliste des Freihandbereichs (PCDM-Verzeichnisse) (frz.)

Liste nach Indizes (frz.)

Gewisse Dokumente, wie z.B. die Orchesterpartituren, stehen nicht im Freihandbereich, sind aber in den Magazinen verfügbar. Man kann sie auf einfache Anfrage bei den Bibliothekaren ausleihen.

Maison des arts du Grütli, Rue du Général-Dufour 16
1204 Genève

T: +41 22 418 35 80
F: +41 22 418 35 81
bmus(at)ville-ge[dot]ch

La Musicale
Dienstag: 15-19 Uhr
Mittwoch: 14-18 Uhr
Donnerstag:13-17 Uhr
Freitag:13-17 Uhr

Tullia Guibentif
Leitende Bibliothekarin
T: +41 22 418 35 80
bmus(at)ville-ge.ch

Kostenlose Partituren online

Musik komponieren – Gratissoftware