Découvrez les bibliothèques de la Ville de Genève
Toute l'offre culturelle


  • La Bibliothèque de Genève déploie sur 4 sites un patrimoine écrit, imprimé, musical et iconographique unique qu’elle sélectionne, protège, valorise et transmet au grand public comme au public scientifique.
  • Site internet de la Bibliothèque de Genève


  • Les Bibliothèques municipales sont des lieux de rencontre, de découverte et de partage qui vous proposent de nombreux documents à emprunter ainsi que des activités gratuites pour petit-e-s et grand-e-s.
  • Site Internet des Bibliothèques municipales


  • Les musées d’art et d’histoire, le Musée d’ethnographie et le Museum d’histoire naturelle, les Conservatoires et Jardin botaniques et le Fond municipal d’art contemporain proposent un accès à leur bibliothèque scientifique .
  • Site internet


  • Vous avez une question et vous souhaitez une réponse personnalisée? Le réseau des bibliothèques genevoises vous offre, en moins de trois jours, un résultat fiable et des sources identifiées.
  • Service Interroge

Historique

Es stehen noch nicht alle alten Drucke im Onlinekatalog. Die Bibliothek stellt eine chronologische Kartei der Genfer Ausgaben von 1478-1814 öffentlich zur Verfügung.

Die Abteilung für alte Drucke leitet das Publikum bei seinen Nachforschungen an und antwortet schriftlich auf punktuelle und präzise Fragen. Sie unternimmt weder vertiefte noch ikonographische Nachforschungen für das Publikum.

Suchinstrumente

Es ist den Mitarbeitenden der Abteilung für alte Drucke nicht gestattet, den Wert alter Drucke, die sich im Besitz von Privatpersonen befinden, zu schätzen. Wenn Sie den Wert solcher Dokumente ermitteln wollen, wenden Sie sich bitte an einen Fachbuchhändler.

Die alten und wertvollen Drucke
– sind nicht im Freihandmagazin verfügbar;
sind von der Heimausleihe ausgeschlossen;
– sind über den Onlinekatalog  oder anhand eines weissen Bestellzettels anzufordern;
– sind im Saal Senebier (im zweiten Stock des Standortes Bastions) einzusehen; die Wartefrist beträgt normalerweise eine halbe Stunde.
– Die Verteilung der im Spezialmagazin für wertvolle Drucke aufbewahrten Dokumente geschieht nur zweimal am Tag; die Anfragen müssen vor 10 Uhr bzw. vor 14 Uhr eingereicht werden.
– Die Anfragen zur Einsicht von mehr als 10 Bänden müssen mindestens 24 Stunden im voraus bei uns eintreffen.

Vollständige oder teilweise Reproduktionen alter Drucke können auf Ersuchen durch die Reprostelle der Bibliothek angefertigt werden, insofern der Zustand der Dokumente dies erlaubt.

Promenade des Bastions 1
1211 Genève 4

T: +41 22 418 28 00
F: +41 22 418 28 01
info.bge(at)ville-ge[dot]ch

Thierry Dubois
Konservator
thierry.dubois(at)ville-ge.ch
T: +41 22 418 28 43

Jean-Luc Rouiller
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
jean-luc.rouiller(at)ville-ge.ch
T: +41 22 418 28 65